2014-04-01 Beck, RaphaelZur Person:

Raphael Beck wurde am 27.08.1992 in Salem am Bodensee geboren. Seine Kindheit und frühe Jugendzeit verbrachte er zunächst in Konstanz und seit 1998 in Stuttgart. Später hat ihn das Schicksal in den Nordschwarzwald nach Bad Liebenzell geführt. Raphael erlangte 2012 am Hermann Hesse-Gymnasium in Calw das Abitur. In seiner Freizeit spielte er gerne Cello in verschiedenen Ensembles und Orchestern und war mehrfach Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.
Seit Juni 2012 ist Raphael Beck, mittlerweile in zweiter Amtszeit, Stadtverbandsvorsitzender der CDU Bad Liebenzell/Unterreichenbach. Außerdem ist er Mitglied des Landesausschusses der Jungen Union Baden-Württemberg.
Nach längeren Arbeitsaufenthalten als Reiseleiter in Spanien, Frankreich und Italien sowie einer privaten Reise nach Indien begann Raphael im Herbst 2013 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen und engagiert sich dort außerdem als Presse- und Internetreferent im RCDS.

Warum bist du in der Jungen Union?

Wir haben das große Glück, dass wir in einer Demokratie leben dürfen. Eine solche funktioniert aber nicht ohne die Mitarbeit engagierter Bürger, die – legitimiert durch das Volk – die Grundpfeiler jeden staatlichen Handelns bestimmen und sich somit für das Wohlergehen der Nation einsetzen. Für mich stellt es eine große Ehre dar, an den politischen Prozessen mitwirken zu dürfen und somit etwas für eine lebenswerte Zukunft beizutragen. Die Junge Union ist meiner Meinung nach eine Interessenvertretung für meine Generation und als Sprachrohr der Jugend in die CDU. Deswegen versuche ich, meine Kenntnisse und Qualitäten in der Jungen Union einzubringen und mich somit für eine sinnvolle und nachhaltige Politik zu engagieren. Gerade in Baden-Württemberg haben wir es bereits jetzt schon so gut wie in kaum einem anderen Land der Welt! Durch den Machtwechsel in der Landesregierung könnte der kulturelle sowie wirtschaftliche Wohlstand aber leichtfertig verspielt werden. Umso wichtiger ist jetzt ein erfolgreicher Wahlkampf für die CDU und für unser Land.