SU-Gruendung

Jung, aktiv und politisch interessiert: Die Mitglieder der neugegründeten Schülerunion im Kreis Calw mit ihrem Vorsitzenden Michael Moser (1. Reihe in der Mitte) – zusammen mit dem Landesvorsitzenden der Schülerunion, Andreas Rückle (1. Reihe, dritter von rechts), dem Landtagsabgeordneten Thomas Blenke (2. Reihe, zweiter von links) und dem JU-Kreisvorsitzenden, Carl Christian Hirsch (1. Reihe, erster von links).

Kreis Calw. Nach intensiver Vorbereitung hat sich Anfang April insbesondere aus den Reihen der Junge Union im Kreis Calw eine erste regionale Schülervereinigung, die so genannte Schülerunion, gegründet.

Carl Christian Hirsch, der Kreisvorsitzende der Jungen Union (JU) Calw, durfte zahlreiche Mitglieder und Gäste zur Gründungsveranstaltung im Wildbader Hof begrüßen, unter anderem den Landtagsabgeordneten Thomas Blenke und den Landesvorsitzenden der Schülerunion, Andreas Rückle. „Die Idee der Schülerunion ist, eine Plattform für die Schülerinnen und Schüler im Landkreis zu schaffen, um deren eigenen politischen Ideen und Forderungen in die JU und CDU zu tragen, aber auch um sich über die eigene Schule hinaus für Schüler einzusetzen“, so der JU-Kreisvorsitzende.

Bei der Vorstandswahl der frisch gegründeten Schülerunion Calw wurde Michael Moser aus Schömberg einstimmig zum Kreisvorsitzenden gewählt. Begleitend zur Wahl sprachen Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack, seine Bürgermeisterkollegin aus Enzklösterle, Petra Nych, sowie Thomas Blenke – in seiner Funktion als CDU-Kreisvorsitzender – Grußworte: „Ich freue mich, wenn sich Schüler auch politisch engagieren, und ihr werdet mit Eurem Engagement immer auf offene Ohren bei uns stoßen“, sagte Blenke.

Den weiteren Vorstand der Schülerunion bilden Aaron Bauer als stellvertretender Vorsitzender, Simon Kappel als Geschäftsführer, Tobias Stahl als Finanzreferent, Luisa Koch als Schriftführerin, Fabian Hilzinger als Pressesprecher, Phillip Sauer als Internetreferent sowie Niklas Finzer, Nelli Gaiser, Erik Günthner, Kathrin Mann, Chantal Rau, Karolin Seifert und Hendrik Sautter als Beisitzer.

Bei seinem Schlusswort als frisch gewählter Vorsitzender bedankte sich Michael Moser bei allen Unterstützern und Gästen für ihr Vertrauen. Er möchte sich mit vollem Engagement für dieses Amt und für die Schülerunion einsetzen und sich für alle Schüler stark machen: „Der Kreis ist groß, daher wollen wir zunächst rund um Bad Wildbad ein Netzwerk aufbauen. Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, über die Schularten hinweg einen Austausch untereinander und mit den kommunalen Entscheidungsträgern herzustellen.“

Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-wildbad-austausch-ueber-alle-schularten.f4d56b1f-7d8e-42b3-b9e0-69f836191f4f.html

Comments are closed.

Post Navigation